Home »Schloss Schiltern »NEWS & Wissenswertes »NEWS »Rückblick: Sommerfest 2020

Das Sommerfest 2020: Humorvolles, kulinarisches Miteinander

PSZ-Fest im Schlosshof

Das Sommerfest im PSZ Schiltern stellt die Gemeinschaft der im Psychosozialen Zentrum Beschäftigten in den Vordergrund. Alle Teams bringen sich ein, ob in der Vorbereitung und Organisation, im kulinarischen Teil oder während der unterhaltsamen Programmpunkte. Bernhard Riedner, der neue Leiter des ATZ begrüßte gemeinsam mit Geschäftsführer Peter Binder die Festgäste und führte humorvoll durch den vielfältigen Tag.

 

Das Leitbild des Psychosozialen Zentrums beinhaltet die KlientInnen-orientierte Arbeitsweise in einem stabilen wirtschaftlichen Rahmen. Wertschätzender Umgang ist dabei selbstverständlich und das Erreichen gemeinsamer Ziele wie die Stabilisierung der psychischen und körperlichen Gesundheit ebenso. Im Fokus steht außerdem die Erhöhung der Lebensfreude –dafür bietet das Sommerfest jedenfalls den geeigneten Rahmen!

Talente-Show & Humor

Wie in den Vorjahren beteiligen sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Gestaltung des Festes und nehmen aktiv am Bühnenprogramm teil. Für Lacher sorgen der kabarettreife Auftritt einer Gruppe, die eine Arbeitsvermittlung nachspielt und ein talentierter Witze-Erzähler. Die Trommelsessions gehören als Fixpunkt zu jedem Sommerfest. Der Auftritt der TrainingsleiterInnen mit einer Interpretation des Liedes zu Pippi Langstrumpf unterhält das Publikum und die Bandformation von Geschäftsführer Peter Binder gemeinsam mit den fachlichen Trainern Ramon Peltzer und Matthias Eglseer überrascht mit coolen Songs.

2020 fliegen die Stiefel durch den Garten

Gestärkt durch Gegrilltes, Salate und herrliche Mehlspeisen begeben sich die Teams am Nachmittag zum letzten Programmpunkt:  Beim Bauerngolf werfen die SpielerInnen Gummistiefel über Hindernisse an vorbestimmte Ziele. Immerhin elf Teams mit kreativen Bezeichnungen treten zum sportlichen Vergleich an. Die Tüchtigsten werden mit Konsumationsgutscheinen für das Schloss-Café belohnt: Den dritten Platz ergattern die „Umurgln“, den zweiten „Seelenfeuer“ und siegreich ist das Team „Die besseren Gewinner“. Der bei der Siegerehrung überreichte Pokal wandert für ein Jahr in die Holzwerkstatt. Gewonnen haben alle: ein abwechslungsreiches Sommerfest bleibt in Erinnerung!

 

 

 

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für Teamwork, künstlerischen Darbietungen, Organisation und gute Laune!