Home »Schloss Schiltern & NEWS »NEWS & Wissenswertes »NEWS »Rückblick: Sommerfest 2021

Ein Tag für die Teilnehmer_innen des Psychosozialen Zentrums Schiltern

Endlich wieder ein Sommerfest!

An einem der letzten Sommertage hat im PSZ Schiltern endlich wieder das Sommerfest stattgefunden. Engagierte Mitarbeiter_innen überraschten die Teilnehmenden an den Programmen des PSZ Schiltern mit künstlerischen Acts, einem Bewerb mit Bauerngolf, unterhaltsamen Programmpunkten und last, but not least, mit kulinarischen Schmankerln.

 

Schiltern, September 2021. Das Psychosoziale Zentrum Schiltern hat bei der Re-/Integration seiner Teilnehmer_innen unter anderem ein Ziel im Auge: die Erhöhung der Lebensfreude. Ein Fest gemeinsam vorzubereiten, und miteinander zu feiern, stärkt den Gemeinschaftsgeist und beglückt.

Musik und Unterhaltung

Geschäftsführer Peter Binder sang mit der Psychosozialen Trainingsleiterin Sabine Fischer unter anderem Slow down von Andy Baum und gab damit auch gleich das Motto des Festes aus. Neben den Mitarbeiter_innen des PSZ stellte auch die Gruppe der Teilnehmer_innen ihre Talente heraus. Ein Teilnehmer brachte sich als Comedian ein: Patrick W. aus der Holzwerkstatt animierte die Lachmuskeln bei den Zuschauer_innen. Der Trommel-Act, eine Kooperation aus AIB und PSZ, faszinierte und animierte gleichzeitig Zaun- und Fest-Gäste zum Tanz. Der Applaus war allen sicher.

Spiel und Spaß

Diesmal galt es für die Wettbewerbswilligen in Zweier-Teams einen ganzen Parcour zu bewältigen. Beim Bauerngolf mussten die Gummistiefel mittels geschicktem Wurf in einer Scheibtruhe landen. Dosenschießen, Sackhüpfen und Eier balancieren forderten Konzentration und Geschicklichkeit gleichermaßen. Mit Humor wurden kleine Hoppalas zur Kenntnis genommen – die Freude am Bewerb stand bei allen ohnehin an oberster Stelle. Der Sieger-Pokal blieb jedenfalls wieder in der Holzwerkstatt, gewonnen haben alle: ein Fest bei dem der Teamgeist im Vordergrund stand und das Wir-Gefühl gestärkt wurde!

Kulinarisches und Schmankerl

Essen und Trinken gehören zu einem Fest, und dementsprechend reich gedeckt war der Tisch: Mehlspeisen - vom Marmor-Guglhupf bis zum Zucchini-Kuchen - und Salate produzierten Mitarbeiter_innen des PSZ. Am Grill wurden herzhafte Würste und Vegatarisches gezaubert. Als Beilage wurden Salate ebenso vorbereitet, wie Folienkartofferl mit frischen Kräutern. Die köstlichen Sirupe löschten den Durst. Teamwork war auch bei der Vorbereitung des Festplatzes groß geschrieben. Der Dank gilt allen, die sich so engagiert eingebracht haben.